Krav Maga

kravKrav Maga ist das offizielle Selbstverteidigungssystem der israelischen Polizei- und Militäreinheiten. Krav Maga bedeutet Überlebenskampf gegen einen oder mehrere, bewaffnete oder unbewaffnete Angreifer in beliebiger Distanz.

Ziel ist nicht der Sieg über den Gegner, sondern das meistern und vor allem das Überleben von härtesten Strassenkämpfen auch gegen bewaffnete Angreifer. Erlaubt ist, was effektiv ist. Es gibt keine Regeln. Sportliche Elemente sucht man vergebens!

Krav Maga beinhaltet Schlagtechniken aus dem Boxen, Techniken mit offener Hand, Fingertechniken zu Auge und zu Kehlkopf, Ellenbogenstösse und Fusstritte aus dem Karate, Block- und Haltetechniken aus dem Jiu-Jitsu und Aikido, sowie einige einfache Würfe und Feger.

Dieses Selbstverteidigungssystem hat sich nicht nur bei Polizei- und Militäreinheiten bewährt, sondern ist auf Grund der leicht und schnell erlernbaren Techniken, sowie der Effizienz und Realitätsbezogenheit auch für Frauen geeignet.

Krav Maga wurde entwickelt, um auch wenig trainierte Menschen innerhalb kürzester Zeit auf ein angemessenes Niveau in der Selbstverteidigung zu bringen. Wahrscheinlich kein anderes Selbstverteidigungssystem der Welt ist so praxisbezogen.